Schmetterlinge in weiß
Main

Startseite
Über...
Gästebuch
Kontakt
Archiv
Abonnieren

Kategorie


Themen



Freunde



Links



Bedingungslos

 

Soviel wie du verdienst,
kann ich dir nicht geben,
weil überhaupt nichts deiner Liebe gleicht.

Soviel wie du mir gibst,
kann ich gar nicht nehmen,
weil’s für eine ganze Welt ausreicht.

Wie sehr ich zu dir steh’,
kann ich dir nicht zeigen,
weil du viel zu umwerfend bist.

Wie weit ich für dich geh’,
kann ich dir nie beweisen,
weil jeder Weg viel zu kurz dafür ist.

Deine Liebe ist bedingungslos,
dein Herz schlägt laut,
empfindlich und schnell.
Leg ich den Kopf an deine Haut wird es um mich ganz hell.
Deine Liebe ist bedingungslos,
Deine Blicke sind scharf,
verletzlich und treu.
Deine Liebe ist so groß, ist jeden Tag neu,
und bedingungslos

Wie sehr du mir fehlst
Kann ich dir nicht sagen
Weil ohne dich kein Tag beginnt

Wie sehr du mich liebst,
brauch ich dich nicht zu fragen,
so klar wie deine Augen sind

Deine Liebe ist bedingungslos.

Du liebst mich,
Ich lieb dich.
Deine Liebe ist bedingungslos.
Was du gibst ist unendlich groß

Deine Liebe ist bedingungslos,
dein Herz schlägt laut,
empfindlich und schnell.
Leg ich den Kopf an deine Haut wird es um mich ganz hell.
Deine Liebe ist bedingungslos,
Deine Blicke sind scharf,
verletzlich und treu.
Deine Liebe ist so groß, ist jeden Tag neu,
und bedingungslos

6.8.08 20:04


6.8.08 20:05


Urlaub

Gerade komme ich vom Flughafen. Ich habe meinen Papa und seine Freundin abgeholt, beide waren 2 Wochen in Ägypten und haben nur geschwärmt. Ägypten wäre auch ein Land, was ich mir sehr gerne mal angucken würde, schließlich gibt es dort sehr viel Kultur, am Nil schöne Landschaften und auch Strände. Aber es gibt tausend Länder, die ich gerne mal besuchen möchte und die Liste wird immer länger, je mehr ich über die Welt lerne. Ich glaube ich werde mein ganzes Leben reisen, immer in ein anderes Land, immer etwas neues kennen lernen und doch nicht all das schaffen, was ich gerne sehen würde. Aber zumindest kann man es ja versuchen und immer nur Deutschland und die umliegenden Länder finde ich totlangweilig. Schließlich ist unsere Welt groß genug und so vielseitig, dass es in Sachen Urlaub nie langweilig wird. Zum Glück habe ich dazu auch den richtigen Beruf, um viel zu lernen - Reiseverkehrskauffrau. Ich liebe meinen Beruf jetzt schon

          

7.8.08 17:51


Mode XXL

Die Herbstmode ist nicht zu übersehen! Große Taschen, große Boots (slouch) und breite Hüftgürtel, das ist das, was Frau trägt. Das ist nicht nur günstig, denn man kauft sich ein paar Accessoirs und hat das perfekte Outfit, sondern lenkt auch von kleinen Problemzonen ab, indem jedes einzelne Teil die Blicke auf sich zieht und beispielsweise Hüften kleiner wirken lässt.

8.8.08 16:33


Berufsschule

Heute war mein zweiter richtiger Unterrichtstag in der Berufsschule und ich muss sagen, es ist echt viel besser, als ich dachte! Meine Klasse mag ich, wir lachen viel, untereinander lernt man sich langsam kennen und hat viel Spaß zusammen. Sogar unsre drei einzigen Jungs fügen sich gut ein Der Hin- und Rückweg ist auch ok, bin zwar ne 3/4Stunde unterwegs, muss aber einmal umsteigen und ein Stück laufen, hab also Abwechslung. Die Lehrer sind auch ok (manche mehr, manche weniger^^) und der Unterricht geht bisher schnell rum und macht auch Spaß. Ich bin also rundum zufrieden und freu mich immer wieder auf die Schule. Der einzige Nachteil ist allerdings, dass ich morgens noch vor 6 Uhr aufstehen muss, was ich erstens nicht gewohnt bin und zweitens nicht mag. Aber irgendeinen Haken gibt es ja immer

Morgen fahr ich erstmal mit meinem Schatzi ins Phantasialand nach Brühl, worauf wir uns beide schon seit Tagen freuen! Das wird ein super Tag! =)

12.8.08 14:31


Die Hausfrauen kehren zurück

Jaaa, endlich ist es soweit! Den ganzen Sommer mussten wir uns für Mittwoch Abend etwas einfallen lassen, denn der war immer für den Fernseher reserviert. Aber ab dem 12. September können wir diese Abende endlich wieder auf der Couch verbringen und dem chaotischen und unrealen, aber interessanten Leben der Desperate Housewives zugucken.

Ich freu mich schon riesig drauf und hab den Tag schon rot im Kalender angemarkert

14.8.08 14:14


Gammeltag

Wie ich solche Tage hasse! Man steht morgens auf und weiß schon, man hat den ganzen Tag nichts zu tun. Abends vielleicht was, aber tagsüber....nichts! Bzw. ich hab heute schon was zu tun, eben so die Hausarbeiten, die meine Aufgabe sind, aufräumen, Wäsche waschen, Hausaufgaben, staubsaugen, etwas Vereinsarbeit erledigen, etwas sportlich betätigen... Aber alles alleine und alles daheim im Haus. Draußen scheint die Sonne, ich könnte mich auch rauslegen, aber was mach ich da? Nichts?! Da bleib ich doch lieber im Haus und hab etwas zu tun. Wie ich mich schon auf's Arbeiten freue! Da hab ich den ganzen Tag was sinnvolles zu tun, bin außer Haus, unter Leuten. Klar ist es auch anstrengend, morgens aufstehen zu müssen (aber lang schlafen tu ich jetzt auch nicht mehr), man ist den ganzen Tag auf den Beinen und kommt erst abends heim und hat dann noch Sachen zu erledigen. Aber da wird es nicht langweilig und das ist mir wichtig! Sind ja nur noch zwei Wochen, zum Glück. Dann geht's endlich los

17.8.08 11:08


 [eine Seite weiter]
myblog.de


Design by Angieme